anrufenmailenkontaktteilen
Zahnarztpraxis Todorić, Weismain

Empfehlen Sie uns weiter

Teilen Sie unsere Internetseite mit Ihren Freunden.

Parodontologie


Unsere Leistungen zum Thema "Parodontologie"

Die Parodontitis, eine der häufigsten Erkrankungen im Bereich der Zähne, ist eine entzündliche Erkrankung des Zahnhalteapparates. Zu diesem gehört das Zahnfleisch, der Kieferknochen sowie der Band- und Faserapparat zwischen Zahn- und Kieferknochen. Die Erkrankung ist altersunabhängig, kann unterschiedlich schnell fortschreiten und in verschiedenen Schweregraden, an einem oder an mehreren Zähnen, auftreten.

Die Ursache

Bakterien sind die Ursache für die Parodontitis, genauer die Plaque (der bakterielle Zahnbelag) die sich zwischen Zahn und Zahnfleisch ansammelt. Wenn diese Bakterien nicht regelmäßig mit Zahnbürste und Zahnseide entfernt werden, kann sich ein harter Belag in Form von Zahnstein bilden. Wenn sich dieser vermehrt, kommt es im Laufe der Zeit zur Rötung, Schwellung, Entzündung und Blutungsneigung des Zahnfleisches. Die Mundhygiene wird dadurch schmerzhaft und möglicherweise vernachlässigt.

Der Verlauf

Wenn die Entzündung auch auf den Faser- und Bandapparat sowie den Kieferknochen übergegangen ist, führt dies zum Knochenabbau. Das Zahnfleisch geht zurück, die Zähne lockern sich und können ausfallen. Eine Zahnreinigung reicht zur Behandlung einer Parodontitis nicht mehr aus. Eine systematische Parodontalbehandlung in der Zahnarztpraxis ist nötig, um die Entzündung zum Stillstand zu bringen.

Die Behandlung

Die Parodontalbehandlung hat vor allem ein Ziel: die akuten Entzündungen zum Abklingen zu bringen und ein Fortschreiten der Erkrankung zu verhindern. Dazu werden die bakteriellen Verunreinigungen aus der Zahnfleischtasche entfernt. Dadurch wird ein fortschreitender Abbau des Zahnhalteapparates eingedämmt beziehungsweise komplett zum Stillstand gebracht. Die gesunde Zahnsubstanz muss möglichst geschont werden.

Die Kosten einer Parodontitis Behandlung

Die Kosten für die “klassische” Parodontalbehandlung (Kürettage) werden bei gesetzlich versicherten Patienten von der Krankenkasse übernommen. Die Kostenübernahme muss zuvor bei der Krankenkasse beantragt werden.

Einige begleitende Maßnahmen bei der Parodontalbehandlung sind keine Kassenleistungen:

  • Professionelle Zahnreinigung (PZR)
  • Speicheltests, mikrobiologische Untersuchungen zur Bestimmung der die Erkrankung auslösenden Bakterien.
zurück

Sehr geehrte(r) Patient(in),

aufgrund der aktuellen Ausbreitung des Coronavirus bitten wir Sie um Ihre Mitarbeit.

– Bitte vereinbaren Sie Termine telefonisch, zu unseren üblichen Sprechzeiten.
Wir versuchen Ihre Termine so zu legen, dass sich möglichst geringe Wartezeiten ergeben.

– Sollte es doch zu Wartezeiten kommen, bitten wir Sie im Wartebereich den Sicherheitsabstand von 1,5 Metern
zu anderen Patienten zu wahren.

– Begleitpersonen (außer bei Kindern und Betreuungsbedürftigen) möchten bitte außerhalb der Praxisräume warten.

– Bitte beachten Sie die gesetzlich vorgeschriebene Maskenpflicht.

– Leiden Sie unter Fieber, Husten, Halsschmerzen oder Kurzatmigkeit,
teilen Sie uns das bitte telefonisch mit und rufen unbedingt Ihren Hausarzt an.

 

Ihr Praxisteam